Unser altes Wohnmobil

Unser alter “Dicker”

P1060539

2011
Wir haben im Frühjahr nach längerem Suchen unser Traummobil gefunden. Da wir einerseits wenig Ahnung von Wohnmobilen hatten, andererseits aber dann doch viele Wünsche und Vorstellungen, hat die Suche etwas länger gedauert. Wir wollten ein relativ junges Wohnmobil, das nicht von einem Vermieter sondern, wenn möglich, aus Erstbesitz kommt. Da wir nur zu zweit sind, haben wir uns sehr schnell auf einen Teilintegrierten festgelegt. Es sollte gut gepflegt sein und wegen der drohenden Umweltzonen in Graz mindestens einen Euro 4 Motor haben. Bei der Grazer Frühjahrsmesse 2011 sind wir mit unserem zukünftigen Verkäufer ins Gespräch gekommen, zwei Tage später war das Wohnmobil gekauft. Das Wohnmobil hat uns treue Dienste geleistet und auch viel Spaß bereitet, es hatte aber einen gravierenden Schwachpunkt. Es war einfach zu schwer, und mit den vorhandenen Zuladungsreserven waren auch mit nur 2 Personen ein Fahren unter 3500 kg fast nicht möglich. Da das Fahrwerk auf 4000 kg ausgelegt war, hat es unzumindest vom technischen Aspekt nicht beunruhigt. Aber bei jeder Kontrolle bekam ich deswegen ein paar graue Haare mehr.

Es war ein Chausson Welcome 75 mit ca. 8000 km und mit einer für uns perfekten (eigentlich schon überkompletten) Ausstattung.

Technische Daten:     
Länge:                                                              6894 mm
Breite:                                                              2300 mm
Höhe:                                                               3000 mm (incl. Sat Antenne)
Eigengewicht fahrbereit:                              3130 kg (ab Werk, aber noch ohne das nachträglich montierte Zubehör, dh. realistisch eher 3250 kg)
Technisch zulässiges Gesamtgewicht:       4000 kg
Höchstes zulässiges Gesamtgewicht:        3500 kg
Motor:                                                             2,3 JDT mit 130 PS und Euro 4
Zugelassene Sitzplätze:                                4
Eßplätze:                                                         6
Schlafplätze:                                                   3

Sonderausstattung:
Fiamma Markise Zip mit Vorder und Seitenwänden, Anhängerkupplung, Motorklimaanlage, Tempomat, el. Fensterheber, el. Spiegel, ABS, Airbag, Fahrerhausverdunkelungen (Rollo), Rückfahrkamera, Aufbauklimaanlage (Truma Saphir Comfort), vollautomatische Satanlage, Flachbildfernseher, Radträger Thule Euroway 944 für Anhängerkupplung, Fiamma Sun View

Arbeiten und Erweiterungen 2012:
Öl und Filter gewechselt
Dichtheitsprüfung gemacht
Pickerl gemacht
den kaputten linken Seitenspiegel getauscht (das Andenken eines italienischen Rennfahres mit einem VW Bus 🙁  )
Pollenfilter gewechselt
Fiamma Sun View Site gekauft (dass die Sonne auch seitlich nicht mehr hereinscheint)
Truma Mono Control CS (um auch während der Fahrt den Kühlschrank mit Gas betreiben zu können, oder besser gesagt zu dürfen)
Telepass für Italien besorgt

Arbeiten und Erweiterungen 2013:
Öl und Filter gewechselt
undichte Stelle rechts vorne bei der Verbindung Blech und Aufbau abdichten lassen (Garantie)
Dichtheitsprüfung gemacht
Campingaz Kocher Vario Deluxe (zum Kochen und Tosten vor dem Womo)
Halogenlampen im Aufbau tlw. gegen LEDs getauscht (wenn es sich bewährt, werden auch die restlichen getauscht)
Öl und Filter gewechselt
Garmin Dezl 760lmt als Ersatz für das im Urlaub kaputt gegangene Navi gekauft
2 neue Reifen gekauft und die hinteren Reifen nach vorne gewechselt
die restlichen  Halogenlampen im Aufbau gegen LEDs getauscht
zusätzliche 12 V und 220 V Steckdose montiert
Reinigung vom Brenner des Kühlschranks
Kauf von 4 Winterreifen
Einbau des neuen Truma Bedienteil CP Plus

Arbeiten und Erweiterungen 2014:
Zahnriemen und Wasserpumpe gewechselt
großes Service, Öl und Filter gewechselt und das Pickerl gemacht
undichte Stelle rechts vorne bei der Verbindung Blech und Aufbau noch einmal abdichten lassen (wieder Garantie)
Dichtheitsprüfung gemacht
2 neue Reifen für vorne gekauft (wegen Karkassenbruch nach Überfahren eines großen LKW Spanngurtes links vorne mit ca. 100 km/h)
Outdoorchef City 420 Gas mit Gußplatte und Gourmetset S (Pfanne und Lochblech)
defektes Remis Dachfenster gegen Heki 3 getauscht (nach einigen vergeblichen Reparaturversuchen)
Halterung für Markisenstützfüße an Wohnmobil Seitenwand montiert
Funkthermostat BPT710 und Funkzwischenstecker BPT003 zur Steuerung des el. Heizlüfters (Zeit- und Temperaturprogramme möglich)

Arbeiten und Erweiterungen 2015:
Öl und Filter gewechselt
Dichtheitsprüfung gemacht
Pickerl gemacht
neue Matratze für das Bett gekauft (Ikea Matratze selbst zugeschnitten und original Überzug umgenäht auf die dickere Matratze plus Reißverschluss)
Scheiben Waschpumpe beim Ducato getauscht (hat von einem Tag auf den anderen den Dienst eingestellt)
Tiremoni TM 260 Reifendruck Kontrollsystem gekauft
Aufbaubatterie und Starterbatterie getauscht

Arbeiten und Erweiterungen 2016:
Öl und Filter gewechselt
Gas- und Dichtheitsprüfung gemacht
Pickerl gemacht
Weber Q 1200 Stand gekauft (der Outdoorchef City 420 wars auch nicht 100%, aber ist ja eh erst der dritte Griller der mitfährt)
defekte Lichtmaschine getauscht
zusätzlichen Kühlschranklüfter eingebaut und Reinigung vom Brenner des Kühlschranks
Italienisches Telepass Mautgerät getauscht, weil Batterien schwach wurden

Einige Fotos:

2011-06-04=2012.46.35 IMG_2117
7 19
15 9